Tag 28

Khao Lak
Nach dem Frühstück stand neben dem Wäsche zur Reinigung bringen, ein gewagter Punkt auf der Tagesordnung: Henning – der mittlerweile aussah, wie ein Monchhichi – musste zum Friseur! Zur besten Vormittagshitze suchten wir also einen Friseur in der Nähe des Hotels auf. Zur Vorsicht hatte Henning seinen Personalausweis eingesteckt, um ein Foto mit kurzen Haaren dabei zu haben. Nach Ansetzen der Haarschneidemaschine gefror ihm kurz das Lächeln, das Resultat kann sich aber einigermaßen sehen lassen: die Seiten sind kurz, ein wenig vermackt, oben ist es ein wenig zu lang – aber alles in allem viel besser als vorher. Jetzt also eine Art Ananas-Look.
Den Nachmittag verbrachten wir wieder am Strand und abends aßen wir nach einem ausgedehnten Spaziergang in einem kleinen Restaurant, bevor wir am Strand einer Full Moon Party beiwohnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.