Tag 38

Kuala Lumpur

Nachdem wir gestern festgestellt hatten, dass es viel zu heiß ist, um den ganzen Tag draußen herumzulaufen, verbrachten wir den Großteil des heutigen Tages in diversen Malls, welche bekanntermaßen spitzenmäßig klimatisiert sind. Unter anderem besuchten wir die Mall unter den Petronas Twin Towers, wobei wir beim Verlassen derselbigen feststellen durften, dass es in der Zwischenzeit geregnet hatte. 

Der Himmel war bewölkt und so war es außerhalb fast angenehm warm. Wir machten uns auf den Weg zum Menara Fernsehturm, welcher mit 421 Metern immerhin der siebthöchste Fernsehturm der Welt ist. Die Betreibergesellschaft versucht, die Aussichtsplattform auf 276 Meter Höhe zusammen mit weiteren „Attraktionen“ am Boden als eine Art Freizeitpark zu vermarkten. Hierzu zählen ein 6D-Kino – was auch immer man sich darunter vorstellen darf, ein Tierpark, ein Formel 1 Simulator und – Trommelwirbel – Ponyreiten! Yeah! Obwohl wir nur auf die Aussichtsplattform und nicht das Komplettpaket wollten, mussten wir uns zwischen den drei letztgenannten Angeboten entscheiden, das 6D-Kino fiel bei Ablehnung des Gesamtpakets leider weg. Obwohl Birgit unbedingt Ponyreiten wollte, fanden wir im Tierpark den Kompromiss. 😉

Sieben Druckausgleiche später fanden wir uns nach rasanter Fahrstuhlfahrt auf der Plattform wieder und bestaunten das wolkenverhangene Kuala Lumpur. 

Die angebotenen Audioguides gaben wir nach kurzer Testphase wieder ab. Nach einem Rundgang über der Stadt düsten wir wieder nach unten und begaben uns zum Tierpark, der diesen Namen nicht verdient hat. Noch weniger haben die armen Tiere eine derartige Behandlung verdient, weshalb wir nach 30 Sekunden wieder draußen waren. 

Nach einem kurzen Marsch begaben wir uns wieder in eine Mall und fanden uns zum Abendessen in einem Foodcourt ein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.