Tag 49

Desaru – Johor Bahru – Singapur


Morgens fuhren wir nach Johor Bahru, wo am Busterminal Larkin der Vermieter wartete, um unseren Wagen in Empfang zu nehmen. Mit dem Bus fuhren wir im Anschluss die kurze Strecke nach Singapur. Die Prozedur ist wirklich eingespielt und vollzieht sich wie folgt:

für wenig Geld besteigt man in Johor Bahru einen Bus. Dieser fährt dann in einen malaysischen Grenzterminal. Nach der Pass- und Gepäckkontrolle geht es auf der anderen Seite wieder raus, wo der Bus bereits wartet. Dann fährt man erneut ein paar Kilometer und landet im Terminal Singapurs. Nach den Einreiseformalitäten findet man am Ausgang dann wieder seinen Bus und fährt – je nach Busgesellschaft – in die City. Ganz wichtig ist, dass man das Ticket behält, ansonsten darf man ein neues lösen.

Die restliche Strecke zum Hotel legten wir mit den Rucksäcken zu Fuß zurück und bekamen mal wieder die große Hitze Südostasiens zu spüren. 

Singapur ist ein schöner Start- und Endpunkt einer solchen Reise und bereitet uns nebenbei auch wieder auf die europäischen Preise vor…

Am Nachmittag besuchten wir den Fort Canning Park und natürlich die Battle Box, ein Museum in einem Bunker, in dem die Briten 1942 ihre Kapitulation gegenüber den Japanern erklärten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.