Bangkok

Um acht Uhr morgens geht es bei der Einreise schnell, nicht mal neue Fotos mussten gemacht werden. Mit dem Taxi ging es anschließend nach Silom, wo unser Hotelzimmer erst drei Stunden später bezugsfertig war.

Also erkundeten wir die Umgebung und kamen erst einmal an, im herrlichen Gewusel einer asiatischen Großstadt. Der unvergleichliche Geruch der Straße, die Hitze und die freundlichen Menschen – wir spürten, dass wir angekommen sind.

Die Wartezeit überbrückten wir mit einem Kaffee und „free Wifi“, bevor wir unser Zimmer bezogen. Ausgiebiges Duschen, eine Mütze Schlaf und klimagerechte Kleidung waren die richtige Vorbereitung für ein leckeres Abendessen, bei dem wir die Schärfe der südostasiatischen Küche zu spüren bekamen. Anschließend stürzten wir uns in der Patpong Road in die Menschenmassen. Diese Amüsiermeile ist ein krasser Kontrapunkt zu dem reservierten Dubai, nackte Haut, Ping-Pong Shows und Schnaps, soweit das Auge reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.